Auto kracht in Gegenverkehr – Vier Verletzte und 150.000 Euro Schaden

Verkehrsunfall Bahnhof Kastel 16.05.17Ein in jeder Hinsicht folgenschwerer Unfall ereignete sich am Dienstagabend in Höhe des Bahnhof Kastel. Ein Autofahrer war offenbar am Steuer kollabiert und krachte in den Gegenverkehr. Unter den dort getroffenen Fahrzeugen befanden sich auch zwei Luxuswagen. Vier Personen wurden teils lebensgefährlich verletzt, es entstand ein Sachschaden von etwa 150.000 Euro und im Feierabendverkehr kam es zu erheblichen Behinderungen.

Gegen 18 Uhr befuhr ein Mercedes den Philippsring in Richtung Hochkreisel. Im Bereich der Kreuzung zur Reduit wurde das Fahrzeug vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls des Fahrers außer Kontrolle. Das Auto steuerte in den Gegenverkehr, kollidierte dort mit mehreren Autos und kam an einer Laterne zum Stehen.Verkehrsunfall Bahnhof Kastel 16.05.17 Insgesamt drei weitere Autos wurden teils stark beschädigt, darunter auch ein nagelneue Mercedes AMG (Neupreis ca. 120.000 Euro) und ein Porsche SUV.

Die Berufsfeuerwehr rückte nach dem Unfall mit dem Rüstzug aus. Seitens des Rettungsdienstes kamen insgesamt drei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst (LNA und OLRD) zur Unfallstelle. Der Verursacher kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Drei weitere Personen wurden mittelschwer bis leicht verletzt. Zwei von ihnen wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Der Philippsring war in Richtung Kostheim über eine Stunde lang gesperrt. Es kam im Feierabendverkehr in Kastel und Mainz zu erheblichen Behinderungen. Alle beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzte den Sachschaden vor Ort auf 150.000 Euro.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann/Dennis Meißner
Video:

Veröffentlichung: 16. Mai 2017 - 20:07 Uhr
Letzte Aktualisierung: 16. Mai 2017 - 22:57 Uhr
Tags: