Ausgedehnter Zimmerbrand in der Innenstadt

Zimmerbrand Niederwaldstr. 21.01.07(me) Am Sonntagabend wurde die Berufsfeuerwehr in die Niederwaldstraße (nähe Schiersteiner Str.) zu einem Zimmerbrand alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte der Wache 1 loderten bereits Flammen aus dem 2. Obergeschoss und Bewohner standen an ihren Fenstern und schrieen um Hilfe. Sofort alarmierte der Einsatzleiter weitere Kräfte nach und die Menschenrettung wurde über die Drehleiter eingeleitet. Die FF-Stadtmitte, die nach der AAO bei dieser Lage alarmiert wird, war innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und konnte so noch vor den Kräften der Feuerwache 3 an der Einsatzstelle eintreffen. 2 Trupps unter Atemschutz konnten das Feuer in der Wohnung zügig unter Kontrolle bringen, während mehrere Trupps noch in Bereitstellung vor dem Gebäude standen.Zimmerbrand Niederwaldstr. 21.01.07 Die geretteten Bewohner, die teilweise nur im Schlafanzug ihre Wohnungen verlassen mussten, wurden zum Teil in den Löschfahrzeugen untergebracht. Die Notärztin und eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich um Personen mit Atemwegsbeschwerden. Die 3 Hausbewohner wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nach einer knappen halben Stunde war das Feuer endgültig gelöscht und die Feuerwehr konnte mit den Belüftungsmaßnahmen beginnen. Auch mussten einige Räume von dem Löschwasser befreit werden. So konnten die Bewohner nach etwas mehr als einer Stunde ihre Wohnungen wieder beziehen. Durch den massiven Aufwand an Geräten und Personal wurde für die Zeit des Einsatzes die Feuerwache 1 durch die FF-Dotzheim wachbesetzt. Der Sachschaden wird auf rund 75.000 € geschätzt. Die Brandursachenermittlung dauert derzeit noch an.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 21. Januar 2007 - 08:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. Januar 2007 - 08:20 Uhr
Tags: