Aufmerksame Nachbarn retten hilflose 71-Jährige

Symbolfoto

Wenn nach 30 Jahren einmal die Fensterläden der Nachbarin nicht geschlossen und die Fenster nicht in Kippstellung stehen, kann man schon mal genauer hinschauen. Einem achtsamen Nachbarn in der Taunusstraße in Geisenheim fiel genau das am Dienstagvormittag auf, obwohl bekannt war, dass die  71-jährige Frau eigentlich zu Hause sein müsste. Auf Klingeln und Klopfen reagierte niemand, worauf die Nachbarn die Polizei verständigten.

Als die Beamten gegen 10:00 Uhr an der Haustür die Ohren spitzten, vernahmen sie ein leises Wimmern und es wurden sofort Feuerwehr und der Rettungsdienst verständigt. Nach der Öffnung der Eingangstür wurde die 71-Jährige in einer hilflosen Lage in ihrem Keller liegend gefunden. Sie war ihren Angaben zufolge am Abend zuvor von einer Leiter gestürzt und hatte sich dabei schwere Verletzungen zugezogen, aufgrund derer sie Bewegungsunfähig war. Die Frau wurde in ein Krankenhaus transportiert.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 18. April 2012 - 19:18 Uhr
Letzte Aktualisierung: 18. April 2012 - 19:18 Uhr
Tags: