Acht Verletzte bei zwei Unfällen auf der A3 – Kilometerlanger Stau

Auffahrunfall A3 Breckenheim 14.04.17Zwei Unfälle auf der A3 bei Breckenheim sorgten am Karfreitagmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Nach einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen kam es zu einem Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen. Acht Insassen wurden mit teils mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Zwischen der Raststätte Medenbach und dem Wiesbadener Kreuz krachte es auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt kurz nach 12:00 Uhr das erste Mal. Auf der linken Spur waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Durch den Rückstau kam es daraufhin rund 500 Meter vor der Unfallstelle zu einem Auffahrunfall.

Während die ersten Fahrzeuge auf der linken Spur noch rechtzeitig abbremsen konnten, krachte das letzte Fahrzeuge auf seinen Vordermann und schob die anderen Fahrzeuge aufeinander. Insgesamt fünf Fahrzeuge wurden so in den Unfall verwickelt.

Auffahrunfall A3 Breckenheim 14.04.17Acht Insassen erlitten Verletzungen, davon sechs mittelschwere und zwei leichte Verletzungen. Die Verletzten mussten vom Rettungsdienst versorgt und in Krankenhäuser gebracht werden. Dazu rückten fünf Rettungswagen und ein Notarzt an. Die Einsatzleitung Rettungsdienst koordinierte die Rettungsarbeiten zusammen mit dem Einsatzleitdienst der Berufsfeuerwehr.

Probleme bereitete den Rettungskräften nicht nur die nur zögerlich gebildete Rettungsgasse und die überfüllte Raststätte, sondern auch der Stau, der durch langsam fahrende Gaffer auf der Gegenfahrbahn entstanden war. Die linke und mittlere Fahrspur in Richtung Frankfurt musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Dadurch kam es zu einem erheblichen Rückstau im Osterreiseverkehr.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: admin
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 14. April 2017 - 20:34 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. April 2017 - 20:34 Uhr
Tags: