7-Jähriger mit Fahrrad angefahren – Verursacher flüchtet

Symbolfoto

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat sich nach dem Zusammenstoß mit einem 7-jährigen Kind unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Der Junge war am Freitagabend nach Schilderungen von Zeugen gegen 18:30 Uhr auf dem Gehweg der Rudolf-Dyckerhoff-Straße unterwegs und wollte von dort aus mit seinem Fahrrad die Straßenseite wechseln. Der Autofahrer war mit seinem Pkw auf der Rudolf-Dyckerhoff-Straße in Richtung Bergmannstraße unterwegs, wobei es zu einem Zusammenstoß mit dem Kind kam. Dabei erlitt der Junge leichte Verletzungen. Der Fahrer des Wagens sei zwar noch kurz ausgestiegen, habe aber dann seine Fahrt  fortgesetzt, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Eltern des Kindes zu benachrichtigen.
Zeugen beschrieben den Fahrer als ungefähr 50 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß, mit braunen Haaren und kräftiger Figur. Er war mit einem weißen T-Shirt bekleidet und flüchtete in einem weißen Pkw. Das Kennzeichen ist nicht bekannt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, den regionalen Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu informieren.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 15. Mai 2012 - 10:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 15. Mai 2012 - 10:10 Uhr
Tags: