54-Jähriger bei Wohnungsbrand in der Innenstadt schwer verletzt

Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte

Symbolfoto

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Wiesbadener Daimlerstraße ist am frühen Sonntagmorgen der 54-jährige Wohnungsinhaber schwer verletzt worden.

Eine Hausbewohnerin meldete über den Notruf gegen 03:15 Uhr, dass in einer Wohnung im 4. Stock des 11-geschossigen Hauses ein Feuer ausgebrochen sei. Bei Eintreffen der Rettungskräfte wurde der 54-jährige Wohnungsinhaber schwer verletzt in seiner Wohnung aufgefunden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Wohnungstür, aus der bereits dichter Qualm drang, musste die Feuerwehr gewaltsam öffnen.

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte konnten das Feuer schnell löschen. Bei einer ersten Begutachtung der Brandstelle wurde festgestellt, dass das Feuer offenbar im Bereich der Couch ausgebrochen ist. Die weiteren Untersuchungen zur Ursache des Brandes dauern derzeit noch an. Die Höhe des Sachschadens konnte bisher noch nicht beziffert werden.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 13. Mai 2013 - 11:23 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. Mai 2013 - 11:23 Uhr
Tags: