51-Jähriger kracht bei Hattersheim-Eddersheim frontal gegen Betonwand und ist sofort tot

Tödlicher Unfall L3006 Hattersheim-Eddersheim 19.08.12Bei einem schweren Alleinunfall zwischen Flörsheim und Hattersheim-Eddersheim kam am Mittwoch ein Mann ums Leben. Der 51-Jährige fuhr frontal gegen eine Betonwand. Die Rettungskräfte konnten leider nichts mehr für ihn tun – er war sofort tot.

Ein 51 Jahre alter Autofahrer aus Frankfurt fuhr am frühen Mittwochmorgen auf der L3006 aus Flörsheim kommend in Richtung Eddersheim. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Renault 19 gegen 04:40 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Betonpfeiler der Autobahnbrücke der A3.

Tödlicher Unfall L3006 Hattersheim-Eddersheim 19.08.12Die Feuerwehren aus Hattersheim, Eddersheim und Flörsheim sowie Rettungsdienst, Notarzt und Schnelleinsatzgruppe Flörsheim konnten dem Fahrer nicht mehr helfen. Der 51-Jährige erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Mit einem Greifzug wurde das völlig plattgedrückte Fahrzeug von der Betonwand weggezogen. Mit hydraulischem Rettungsgerät befreite die Feuerwehr den Leichnam.

Wie es zu dem schrecklichen Alleinunfall kommen konnte, ist zur Zeit noch unklar. Zur Ermittlung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger beauftragt. Die L 3006 war bis gegen 08:00 Uhr voll gesperrt. Der Wagen hat lediglich noch Schrottwert.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157631572545680″]




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 19. September 2012 - 11:11 Uhr
Letzte Aktualisierung: 19. September 2012 - 11:11 Uhr
Tags: