3 teils Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der A3 hinter Raunheim

VU A3->A67 (Raunheim) 17.02.07(me) In den frühen Morgenstunden kam es am Samstag auf der Tangente von der A3 Richtung Frankfurt zur A67 zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem 3 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Als die Freiwillige Feuerwehr Raunheim gegen halb Sechs Uhr über die große Alarmschleife alarmiert wird geht man noch davon aus, dass sich die Einsatzstelle auf der A3 in Richtung Frankfurt befindet und Personen eingeklemmt sind. Noch auf der Anfahrt stellt eine Polizeistreife jedoch fest, dass sich der Unfall auf der Tangente zur A67 ereignet hat. In einer lang gezogenen Rechtskurve verlor der Fahrzeugführer aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kam erst ca. 20 Meter abseits der Fahrbahn in einer Baumgruppe zum stehen. Bei dem Aufprall wurde das Heck des Opel Omega komplett auseinander gerissen, sodass sogar das Dach nachgab und den Mitfahrer auf der Rückbank schwer verletzte. Nachdem die Feuerwehr Raunheim die Unfallstelle absicherte – hierbei kam vor allem die neue Verkehrssicherungseinrichtung am neuen LF 20 zur Hilfe – versorgte sie die 3 Insassen und stellten den Brandschutz sicher.VU A3->A67 (Raunheim) 17.02.07Auch die Befreiung der Insassen mittels hydraulischen Rettungsgeräts wird vorbereitet, doch der Notarzt entschied sich dafür die Insassen auch ohne Scherer und Spreizer zu retten. Da 2 der 3 Insassen schwer verletzt wurden musste auf eine schonende Rettung geachtet werden, was angesichts des total zerstörten Wracks und der Baumgruppe, in dem das Fahrzeug nun stand, keine einfache Aufgabe war. Durch das Fällen eines Baums konnte die sichere Rettung schließlich gewährleistet werden. Auch bei der Bergung des Wracks unterstützten die rund 15 anwesenden Kameraden der Raunheimer Wehr die Polizei und Abschleppdienste.Erst nach 2 Stunden konnte der rechte Fahrstreifen wieder freigegeben werden und alle Kräfte einrücken. Die genaue Unfallursache, sowie die Schadenshöhe sind derzeit noch nicht bekannt.

Bilder: J.C. Gräf – Raunheim




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 17. Februar 2007 - 10:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. Februar 2007 - 10:10 Uhr
Tags: